Einsatzleiterwiki

Das elektronische Einsatzleiterhandbuch

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cbrn:allgemein:dekontamination:verletztendekontamination

Auf dieser Seite sehen Sie die schreibgeschützte und geprüfte Version eines Artikels aus dem Einsatzleiterwiki-Projekt. Wenn Sie einen Artikel bearbeiten bzw. am Projekt aktiv mitarbeiten möchten, so besuchen Sie bitte das bearbeitbare Wiki. Für weitere Informationen zum Projekt allgemein rufen Sie bitte diese Seite auf.

Verletztendekontamination

Kontaminierte Verletzte sind:

  • Personen im Gefahrenbereich ohne Schutzkleidung
  • Einsatzkräfte, die Schutzkleidung ohne Dekon ablegen mussten
  • Einsatzkräfte mit Verdacht auf Hautkontamination

Siehe auch den Hauptartikel Dekontamination sowie Kontaminationsnachweis (A-Dekon), Desinfektion (B-Dekon) und C-Dekon

zu treffende Maßnahmen

  • Kontaminierte Verletzte - soweit medizinisch vertretbar - unter Verantwortung und Anleitung des Rettungsdienstes (Notarzt) dekontaminieren.
  • darauf achten, dass keine Schadstoffe inkorporiert werden (z. B. durch Mund, Nase, Ohren oder offene Wunden). Diese ggf. vorher abdecken.
  • Bei ABC-Gefahrstoffen, die bei Kontaminationsverschleppung eine erhebliche Schadenausweitung hervorrufen würden (z. B. Kampfstoffe und ansteckungsgefährliche Stoffe), ist eine Dekontamination/Desinfektion direkt an der Einsatzstelle erforderlich

Reihenfolge für die Dekontamination Verletzter

  1. Basic Life Support (lebensrettende Sofortmaßnahmen)
  2. Entkleidung und Spot-Dekontamination
  3. ggf. erweiterte medizinische Maßnahmen
  4. ggf. Nassdekontamination

Priorisierung

Die Dekon V sollte in folgender Reihenfolge geschehen:

  1. Wundbereiche kontaminiert
  2. Gesicht kontaminiert
  3. Haut- / Körperoberfläche kontaminiert
  4. (Ober-) Bekleidung kontaminiert

Allgemeine (Vorgehens-)Hinweise

  • Spülung der Augen mit 0,9%iger Natriumchlord-Lösung (aus dem Rettungsdienst)

Quellenangabe

  • vfdb-Richtlinie 10/04, Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V
  • B4-Lehrgang 2013 an der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie

Stichwörter

Dekon-V, V-Dekon

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
cbrn/allgemein/dekontamination/verletztendekontamination.txt · Zuletzt geändert: 02.03.2017 22:18 von christoph_ziehr