Einsatzleiterwiki

Das elektronische Einsatzleiterhandbuch

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cbrn:biologisch:stoffe:virale_haemorrhagische_fieber

Auf dieser Seite sehen Sie die schreibgeschützte und geprüfte Version eines Artikels aus dem Einsatzleiterwiki-Projekt. Wenn Sie einen Artikel bearbeiten bzw. am Projekt aktiv mitarbeiten möchten, so besuchen Sie bitte das bearbeitbare Wiki. Für weitere Informationen zum Projekt allgemein rufen Sie bitte diese Seite auf.

Virale Hämorrhagische Fieber

Virale hämorrhagische Fieber sind hoch ansteckende, von Viren übertragene Fiebererkrankungen die Blutungen hervorrufen. Aufgrund der hohen Ansteckungsgefahr dürfen Proben nur in S4-Laboren gehandhabt werden. Der Begriff virale hämorrhagische Fieber fasst unterschiedliche Fiebererkrankungen zusammen, die aber sehr ähnliche Eigenschaften haben und teilweise miteinander verwandt sind. Beispiele für diese Fieber sind im Abschnitt „Stichwörter“ genannt.

zu treffende Maßnahmen

Zu finden auf der Einsatzleiterkarte Virale Hämorrhagische Fieber der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg.

  • Sofern es sich nicht um einen Terroranschlag handelt, ist i.d.R. auch Körperschutzform 2 ausreichend. Im Zweifel Abstimmung mit fachkundigem Personal.

Quellenangabe

Stichwörter

Die hier folgend aufgezählten Viruserkrankungen und deren Synonyme sind keine abschließende Aufzählung!

Gelbfieber, Ochropya, Rifttalfieber, Rift valley fever, RVF, Lassafieber, Krim-Kongo-Fieber, CCHF, Hanta-Virus, Hanta-Fieber, Ebola, Ebola-Fieber, Ebola-Virus, Marburg-Fieber, Marburg-Virus, Dengue-Fieber, Dengue-Virus, DHF

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
cbrn/biologisch/stoffe/virale_haemorrhagische_fieber.txt · Zuletzt geändert: 02.03.2017 21:46 von christoph_ziehr