Einsatzleiterwiki

Das elektronische Einsatzleiterhandbuch

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


erste_hilfe:unterzuckerung

Auf dieser Seite sehen Sie die schreibgeschützte und geprüfte Version eines Artikels aus dem Einsatzleiterwiki-Projekt. Wenn Sie einen Artikel bearbeiten bzw. am Projekt aktiv mitarbeiten möchten, so besuchen Sie bitte das bearbeitbare Wiki. Für weitere Informationen zum Projekt allgemein rufen Sie bitte diese Seite auf.

Unterzuckerung (Hypoglykämie)

zu treffende Maßnahmen

  • Patient oder deren Angehörige befragen:
    • Ist Diabetes bekannt?
    • Wann wurde das letzte Mal gegessen?
    • Wurde Alkohol getrunken?
    • Hat sich der Betroffene schon öfters in einer solchen Situation befunden?
  • Am besten Traubenzucker, sonst zuckerhaltige Getränke geben. Auf keinen Fall Alkohol!
    Nicht bei stark Eingetrübten oder Bewusstlosen, es besteht Erstickungsgefahr!
  • Patient soll sich hinsetzen bzw. bei beginnender Bewusstseinseintrübung in Schocklage legen
  • Im Zweifelsfall oder bei Bewusstlosigkeit Rettungsdienst (nach-) alarmieren

Bei Bewusstlosigkeit:

  • in stabile Seitenlage bringen
  • permanente Kontrolle der Vitalfunktionen

Allgemeine (Vorgehens-)Hinweise

Symptome

Die Symptome bei Unterzuckerung können sehr vielfältig sein. Hier sind nur die häufigsten aufgelistet:

  • Schwäche
  • Zittern
  • Heißhunger
  • Übelkeit
  • Angst
  • Herzrasen
  • Schwitzen
  • Verwirrtheit
  • Aggressivität
  • Unkonzentriertheit
  • Sprach- und Sehstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Krämpfe
  • Bewusstseinseintrübung bis zur Bewusstlosigkeit

Quellenangabe

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
erste_hilfe/unterzuckerung.txt · Zuletzt geändert: 27.12.2014 22:03 von christoph_ziehr