Einsatzleiterwiki

Das elektronische Einsatzleiterhandbuch

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cbrn:geraete:ex-messgeraet

Auf dieser Seite sehen Sie die schreibgeschützte und geprüfte Version eines Artikels aus dem Einsatzleiterwiki-Projekt. Wenn Sie einen Artikel bearbeiten bzw. am Projekt aktiv mitarbeiten möchten, so besuchen Sie bitte das bearbeitbare Wiki. Für weitere Informationen zum Projekt allgemein rufen Sie bitte diese Seite auf.

Ex-Messgeräte

zu treffende Maßnahmen

  • Entscheidung oben/unten messen (Recherche der Luftvergleichszahl in Gefahrstoffdatenbank), Messung auf Brusthöhe meist sinnlos
  • Gerät vor Betreten des Gefahrenbereichs einschalten
  • Einrichtung des Gefahrenbereichs je nach örtlicher Regelung (z.B. bei Erreichen von 20% UEG)
  • Querempfindlichkeiten beachten
  • Totzeit bis Stoff den Sensor erreicht beachten (ohne Elektropumpe bis zu 30 Sekunden)
  • teils erhebliche Messungenauigkeiten!
  • Ist das Messgerät nicht auf den zu messenden Stoff kalibriert, muss eine Umrechnung erfolgen um die realen Werte abzuschätzen (siehe unten)
  • Windverhältnisse beachten
  • Gerät nach jeder Benutzung prüfen

Allgemeine (Vorgehens-)Hinweise

mögliche Messfehler

  • Sauerstoffmangel, z.B. in Schächten oder Tanks oder wenn die EX-Atmosphäre bereits über der OEG liegt
  • bei Anwesenheit von Katalysatorgiften Vorfilter verwenden: Stoffe die Blei (Schwermetalle), Schwefel, Halogene (Fluor, Chlor, Brom, Iod), Silizium oder Silikon enthalten
    z.B. Benzin, Diesel, Heizöl
  • ein Sensor der aufgrund von Katalysatorgiften zerstört wurde wird vom Gerät nicht als defekt erkannt!

Abschätzung der realen Konzentration

EX-Messgeräte sind auf ein bestimmtes Gas kalibriert. Mit dieser Berechnung können Sie ermitteln, welcher Wert tatsächlich vorliegt wenn Ihr Messgerät nicht auf den Stoff kalibriert ist den Sie messen möchten.

Für die exakte Umrechnung werden vom Hersteller Umrechnungsfaktoren für den jeweiligen Sensor herausgegeben, in Anbetracht der teils erheblichen Messungenauigkeiten kann jedoch auch diese Näherung verwendet werden welche die UEG der Stoffe ins Verhältnis setzt.

UEG gängiger Kalibrierstoffe:

Methan4,4 %
Nonan0,7 %
Propan1,7 %
Toluol1,1 %

weitere gängige Kalibrierstoffe in der Datei Neue untere Explosionsgrenzwerte (UEG) für brennbare Gase und Dämpfe in Luft der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg.

Auf dem EX-Messgerät angezeigter Wert: % UEG
Grenzwert des zu messenden Stoffs
(z.B. für die Grenze des Gefahrenbereichs)
% UEG
UEG des zu messenden Stoffs: %
UEG des Kalibrierstoffs des Messgeräts: %

Quellenangabe

Stichwörter

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
cbrn/geraete/ex-messgeraet.txt · Zuletzt geändert: 30.12.2018 23:57 von christoph_ziehr