Einsatzleiterwiki

Das elektronische Einsatzleiterhandbuch

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


brand:allgemein:pulver

Auf dieser Seite sehen Sie die schreibgeschützte und geprüfte Version eines Artikels aus dem Einsatzleiterwiki-Projekt. Wenn Sie einen Artikel bearbeiten bzw. am Projekt aktiv mitarbeiten möchten, so besuchen Sie bitte das bearbeitbare Wiki. Für weitere Informationen zum Projekt allgemein rufen Sie bitte diese Seite auf.

Löschmittel Pulver

besondere Gefahren

  • Löschpulver bildet elektrisch leitende Beläge

Allgemeine (Vorgehens-)Hinweise

ABC-Löschpulver (Flammen- und Glutbrände, Kennung PG)

  • für Brände von festen Stoffen, Flüssigkeits- und Gasbränden (Brandklassen A, B und C)
  • Löschwirkung: Inhibitionseffekt, erstickend, Austritt von brennbaren Gasen aus dem Stoff wird verhindert

BC-Löschpulver (Flammenbrände, Kennung P)

  • für Flüssigkeits- und Gasbrände (Brandklassen B und C)
  • Löschwirkung: Inhibitionseffekt, keine Kühlwirkung.
    Ggf. zusätzlich kühlendes Löschmittel einsetzen, um Gefahr der Rückzündung zu vermeiden.
  • Einsatz in elektrischen Anlagen nur wenn diese trocken bleiben
  • BC-Pulver ist in einer mit Löschschaum verträglichen Variante erhältlich (Schaum wird ansonsten durch Pulver zerstört)

Löschpulver für Metallbrände (Metallbrände, Kennung PM)

  • Löschwirkung: erstickend; Zeitverzögerung von mindestens 5 min bis der Brand unter der Kruste verlöscht
  • während des Löschens können giftige Stoffe freigesetzt werden, in geschlossenen Räumen Atemschutz tragen!

Quellenangabe

  • B1-Lehrgang 02/2012 am Führungs- und Schulungszentrum der BF Köln
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
brand/allgemein/pulver.txt · Zuletzt geändert: 19.11.2017 01:45 von christoph_ziehr