Einsatzleiterwiki

Das elektronische Einsatzleiterhandbuch

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


allgemein:psnv:todesnachricht_ueberbringen

Auf dieser Seite sehen Sie die schreibgeschützte und geprüfte Version eines Artikels aus dem Einsatzleiterwiki-Projekt. Wenn Sie einen Artikel bearbeiten bzw. am Projekt aktiv mitarbeiten möchten, so besuchen Sie bitte das bearbeitbare Wiki. Für weitere Informationen zum Projekt allgemein rufen Sie bitte diese Seite auf.

Todesnachricht überbringen

zu treffende Maßnahmen

  • Todesnachricht nur persönlich überbringen!
  • einfach verständliche Worte/Sätze verwenden; dabei müssen die Worte tot oder gestorben enthalten sein!
  • ruhig und langsam sprechen, Pausen machen um dem Angehörigen Zeit geben zu verstehen, ggf. Nachricht wiederholen
    • ggf. eigene Sprach- und Ratlosigkeit aussprechen wenn es einem selbst angemessen erscheint, z.B. ich weiß nicht, was ich sagen soll oder es tut mir leid
    • je nach Situation der Person die Hand halten/in den Arm nehmen
  • weitere Auskünfte zum Vorgefallenen nur auf Nachfrage geben
  • weiterführende Betreuung organisieren (Notfallseelsorger, Krisendienst, Pfarrer, …)

zu vermeiden:

  • Floskeln („Mein Beileid“)
  • Gefühle der Betroffenen ansprechen („ich kann Sie verstehen“)
  • Gespräche darüber
    • wer die Schuld am Tod hat
    • wie der Einsatz an sich abgelaufen ist

Quellenangabe

  • Lernskriptsammlung „Umgang mit Menschen im Einsatz“, Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienstakademie (BFRA)

Stichwörter

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
allgemein/psnv/todesnachricht_ueberbringen.txt · Zuletzt geändert: 12.03.2014 23:10 von christoph_ziehr