Einsatzleiterwiki

Das elektronische Einsatzleiterhandbuch

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cbrn:ericards:klasse_2:10200382

Auf dieser Seite sehen Sie die schreibgeschützte und geprüfte Version eines Artikels aus dem Einsatzleiterwiki-Projekt. Wenn Sie einen Artikel bearbeiten bzw. am Projekt aktiv mitarbeiten möchten, so besuchen Sie bitte das bearbeitbare Wiki. Für weitere Informationen zum Projekt allgemein rufen Sie bitte diese Seite auf.

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
cbrn:ericards:klasse_2:10200382 [02.03.2017 21:40]
christoph_ziehr ↷ Seite von gefaehrliche_stoffe_gueter:ericards:klasse_2:10200382 nach cbrn:ericards:klasse_2:10200382 verschoben
cbrn:ericards:klasse_2:10200382 [13.11.2019 21:44] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
-====== CHLORPENTAFLUORETHAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 115) - UN 1020 - Gefahrnr. 20 - ERICard-Nr. 2-52 - UN1020 ======+====== CHLORPENTAFLUORETHAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 115) - UN 1020 - Gefahrnr. 20 - ERICard-Nr. 2-52 - UN1020  ======
 |Stoff | CHLORPENTAFLUORETHAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 115)   | |Stoff | CHLORPENTAFLUORETHAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 115)   |
 |UN-Nummer | 1020   | |UN-Nummer | 1020   |
-|[[gefaehrliche_stoffe_gueter:allgemein:kennzeichnung:liste_der_gefahr-nummern|Gefahrnummer]] | 20   | +|[[cbrn:allgemein:kennzeichnung:liste_der_gefahr-nummern|Gefahrnummer]] | 20   | 
-|ADR-Gefahrzettel |  {{:gefaehrliche_stoffe_gueter:2-2.png?nolink&100}}    |+|ADR-Gefahrzettel |  {{:cbrn:2-2.png?nolink&100}}    |
 |ADR-Klasse | 2   | |ADR-Klasse | 2   |
 |Klassifizierungscode | 2A   | |Klassifizierungscode | 2A   |
-|[[gefaehrliche_stoffe_gueter:allgemein:kennzeichnung:verpackungsgruppen|Verpackungsgruppe]] |    |+|[[cbrn:allgemein:kennzeichnung:verpackungsgruppen|Verpackungsgruppe]] |    |
 |ERI-Card | 2-52   | |ERI-Card | 2-52   |
  
Zeile 16: Zeile 16:
   * Das Gas ist viel schwerer als Luft.   * Das Gas ist viel schwerer als Luft.
 ==== 2. Gefahren. ==== ==== 2. Gefahren. ====
-  * Erwärmung des Behälters führt zu Druckanstieg und Berstgefahr mit schlagartiger Freisetzung einer Dampfwolke, die sich mit einer Druckwelle ausbreiten kann (Gefahr eines [[gefaehrliche_stoffe_gueter:allgemein:begriffsklaerungen#bleve|BLEVE]]).+  * Erwärmung des Behälters führt zu Druckanstieg und Berstgefahr mit schlagartiger Freisetzung einer Dampfwolke, die sich mit einer Druckwelle ausbreiten kann (Gefahr eines [[cbrn:allgemein:begriffsklaerungen#bleve|BLEVE]]).
   * Das Gas kann unsichtbar sein, in Kanalisation und Kellerräume eindringen oder die Atemluft in geschlossenen Räumen verdrängen.   * Das Gas kann unsichtbar sein, in Kanalisation und Kellerräume eindringen oder die Atemluft in geschlossenen Räumen verdrängen.
 ==== 3. Persönlicher Schutz. ==== ==== 3. Persönlicher Schutz. ====
Zeile 24: Zeile 24:
   * Mit dem Wind vorgehen.   * Mit dem Wind vorgehen.
   * Gefahr für die Öffentlichkeit! Personen in der Nähe auffordern, in Gebäuden zu bleiben, Fenster und Türen zu schließen und Klimaanlagen abzustellen. [[allgemein:evakuierung|Evakuierung von Personen]] erwägen.   * Gefahr für die Öffentlichkeit! Personen in der Nähe auffordern, in Gebäuden zu bleiben, Fenster und Türen zu schließen und Klimaanlagen abzustellen. [[allgemein:evakuierung|Evakuierung von Personen]] erwägen.
-  * Zahl der Einsatzkräfte im [[gefaehrliche_stoffe_gueter:allgemein:gefahrenbereich|Gefahrenbereich]] beschränken.+  * Zahl der Einsatzkräfte im [[cbrn:allgemein:gefahrenbereich|Gefahrenbereich]] beschränken.
   * Personen auffordern, Kellerräume, Kanalisation oder andere geschlossene tieferliegende Räume zu verlassen und nicht wieder zu betreten.   * Personen auffordern, Kellerräume, Kanalisation oder andere geschlossene tieferliegende Räume zu verlassen und nicht wieder zu betreten.
 === 4.2 Massnahmen bei Stoffaustritt. === === 4.2 Massnahmen bei Stoffaustritt. ===
Zeile 40: Zeile 40:
   * Personen, die mit dem Stoff in Berührung gekommen sind oder Dämpfe eingeatmet haben, sofort medizinischer Behandlung zuführen. Dabei alle verfügbaren Stoffinformationen mitgeben.   * Personen, die mit dem Stoff in Berührung gekommen sind oder Dämpfe eingeatmet haben, sofort medizinischer Behandlung zuführen. Dabei alle verfügbaren Stoffinformationen mitgeben.
 ==== 6. Besondere Vorsichtsmassnahmen bei der Bergung von Havariegut. ==== ==== 6. Besondere Vorsichtsmassnahmen bei der Bergung von Havariegut. ====
-  * Bergung des Produkts kann nicht mit Standardausrüstung durchgeführt werden! Sofort [[gefaehrliche_stoffe_gueter:allgemein:tuis|Fachberater hinzuziehen]].+  * Bergung des Produkts kann nicht mit Standardausrüstung durchgeführt werden! Sofort [[cbrn:allgemein:tuis|Fachberater hinzuziehen]].
 ==== 7. Vorsichtsmassnahmen nach dem Hilfeleistung-Einsatz. ==== ==== 7. Vorsichtsmassnahmen nach dem Hilfeleistung-Einsatz. ====
 === 7.1 Ablegen der Schutzkleidung. === === 7.1 Ablegen der Schutzkleidung. ===
   * Kontaminierte Kleidung so schnell wie möglich, noch vor dem Verlassen der Einsatzstelle, ablegen.   * Kontaminierte Kleidung so schnell wie möglich, noch vor dem Verlassen der Einsatzstelle, ablegen.
 === 7.2 Reinigung der Ausrüstung. === === 7.2 Reinigung der Ausrüstung. ===
-  * Vor Abtransport von der Einsatzstelle mit Wasser abspülen. 
 ===== Quelle und Copyright ===== ===== Quelle und Copyright =====
  
-Bitte nehmen Sie die Verwendungshinweise zu den ERI-Cards auf der [[gefaehrliche_stoffe_gueter:ericards:start#allgemeine_hinweise|ERI-Card Übersichtsseite]] zur Kenntnis.+Bitte nehmen Sie die Verwendungshinweise zu den ERI-Cards auf der [[cbrn:ericards:start#allgemeine_hinweise|ERI-Card Übersichtsseite]] zur Kenntnis.
  
 Diese ERICard kann im Original unter folgendem Link aufgerufen werden: [[http://www.ericards.net/psp/ericards.psp_ericard?lang=3&subkey=10200382]] Diese ERICard kann im Original unter folgendem Link aufgerufen werden: [[http://www.ericards.net/psp/ericards.psp_ericard?lang=3&subkey=10200382]]
  
-© European Chemical Industry Council (CEFIC) 2015-2017.+© European Chemical Industry Council (CEFIC) 2015-2019.
  
-Web http://www.cefic.org - Email [[fjo@cefic.be]] - Tel (+32) 2 6767266 - Fax (+32) 2 6767432+http://www.cefic.org - Tel +32 (0)2 436 9300
  
cbrn/ericards/klasse_2/10200382.1488487223.txt.gz · Zuletzt geändert: 02.03.2017 21:40 von christoph_ziehr